2. Lebenswoche

11.05.2016

Die Milchmäuse entwickeln sich prächtig. Die Gewichte sind perfekt und auch sonst gibt es nichts was das Mutter- und Züchterglück in der Wurfkiste trüben könnte. Ich bin immer froh wenn ich aus den ersten kritischen 14 Tagen raus bin. Die ersten Tage kann soviel passieren und die Mäuse sind noch soooo klein... Der Tag und die Nacht bestehen immer noch aus dem gleichen Rhythmus, schlafen, Milch trinken bei Mama, rumrobben, um Zitzen streiten, geputzt werden, und wieder schlafen. "Geputzt werden" bedeutet, das Mamas Zunge notwendig ist und diese Bauch und After des Welpen leckt, damit die Welpen Urin und Kot absetzen können. Das können sie selbstständig erst etwas später. Frau Rot ist Mamas Liebling und es ist köstlich, was sie ab und an mit den Ohren macht. Im Video ganz zum Schluss mal aufgenommen :-)

 

Video von heute:

08.05.2016

Euch allen einen schönen Muttertag. Maari geniesst Ihren mit ihren 11 Milchmäusen.

 

Video von heute:

07.05.2016

Und schon sind wir in der 2. Lebenswoche angekommen. Der erste Welpe hat die 1-kg-Marke geknackt! Unglaublich, was eine Leistung von Maari. Ich bin soooo stolz auf diesen Hund. 8 von 11 Welpen haben heute Ihr Geburtsgewicht verdoppelt und die restlichen 3 folgen Morgen.

Diese Woche stehen große Veränderungen an. Die Öhrchen der Welpen öffnen sich so um den 10. Tag und auch die Äuglein werden sich öffnen, bei den ersten so ab dem 10. Lebenstag, die letzten werden so mit 11./12. Lebenstagen damit anfangen.

Das ist eine der schönsten Entwicklungen in dieser Woche, die Milchmäuse können uns dann anfangen zu hören und zu sehen, was bisher nur über Tastgefühl und Geruch möglich war. 

 

Hier ein paar Fotos von Tag 9

© 2002-2019 by Sonja Guldner, all rights reserved.

Wir sind Mitglied hier: