4. Lebenswoche Jumay & Hanouk

14.12.2016

Heute sind die Mäuse schon 4 Wochen alt. Haben die 2. Wurmkur erhalten, zum 4. Mal die Krallen geschnitten bekommen und wir bereiten uns auf das Besucherwochenende vor. Wir haben unsere Terrasse etwas umgestaltet, wer uns kennt, weiß das wir gerne den halben Sommer draußen sitzen, jetzt bei dem Temperaturen und evtl. noch Regen, Schnee, klappt das so nicht. Ein Winterwurf bringt da immer besondere Anforderungen mit sich. Die Terasse ist jetzt wetterfest, hat einen isolierten Boden, Heizung und Sägespäne bekommen. Heute waren die Mäuse zum ersten Mal draußen! Sie haben das sofort angenommen und sind draußen rumgefegt. Natürlich nur kurz, dann wieder schnell rein. Soooo süß! Aber alle!

Fotos von heute

11.12.2016

Sie wachsen und werden immer süßer. 2,2-2,3kg stemmen die Mäuse nun schon auf die Waage. Meena bespaßt die Mäuse so oft es geht, ist ganz fasziniert von Ihnen. Maari findet sie ganz okay und Shima ist vor allem auf die Reste vom Babybrei scharf.

Fotos von heute

10.12.2016

Hier sieht man schön am Anfang vom Video, dass Jumay den Welpenauslauf verläßt und Meena übernimmt die "Mama"Rolle als Tante. Sie macht das für Ihr junges Alter sehr schön.

Seht selbst:

08.12.2016

Weil Sie so schön und süß und lieb sind, und ich noch die Zeit dazu habe, gibt es noch ein Video. Meena darf mit rein und die Mäuse bespaßen, sie ist sehr verliebt in die KLienen und trotz ihrer Jugendlichkeit sehr vorsichtig.

Seht selbst:

08.12.2016

Die Krallen frisch geschnitten, den Auslauf schon komplett angenommen, 5-6 Mahlzeiten über 24h verteilt aus der Rinne, sind die Mäuse absolut pflegeleicht. Immer zufrieden, schlafen sie sehr viel, spielen auch schon ganz süß zusammen, kuscheln mit der Mama, oder weil die Zähne schon alle da sind, auch schon mal ohne Mama. Das mit den Zähnen an den Zitzen findet sie nicht so prickelnd.

Endlich kommt die Zeit, da Mama Jumay sich erholen kann. Man merkt Jumay jetzt die Strapazen der Trächtigkeit, Geburt und der ersten Wochen der Brutpflege und Milchproduktion für den großen Wurf an. Dazu kommt noch die Hormonumstellung, welche auch nicht zu unterschätzen ist. Ich habe großen Respekt vor dieser Leistung. Das Fell von Jumay sieht grad schrecklich aus, sie sieht aus wie ein gerupftes Huhn und verliert sehr viel Fell..... Mental ist sie topfit. Sie liebt Ihre Welpen abgöttisch, ist immer für die Mäuse da, bespielt sie ganz zärtlich und guckt ihnen einfach gerne zu. Und natürlich, das akribische Putzen darf nicht fehlen :-)

Hier Bilder von heute:

© 2002-2019 by Sonja Guldner, all rights reserved.

Wir sind Mitglied hier: