7. Lebenswoche Welpen Meena & Chaka

06.03.2018

Der krasse Unterschied ins Positive. Heute Frühling und warme Sonne! Was haben Sie es genossen die Mäuse. Endlich mal richtig raus! Zusammen mit Mama haben sie tolle neue Sachen und Reize entdeckt. Rappelnde und klappernde Untergründe, Flatterplanen und einen Gitterrost. Und die Hühner im Garten kennen gelernt welche gackernd in alle Richtungen liefen und den Sandkasten erkundet. Groß sind sie geworden die Mäuse :-)))  --> 7. Lebenswoche

04.03.2018

Völlig ungewöhnlich für unsere Region - gibt es heute auch wieder Schneebilder. Morgens früh und abends zwitschern schon die Vögel den Frühling herbei und dann liegt Schnee. Eis. Suppenwetter und kalt. In der 7. Woche macht den Mäusen das aber gar nix mehr aus. Herzallerliebst und wunderschön sind Sie geworden und ich kann es nicht fassen, das so schnell aus den hilflösen kleinen Mäuslein jetzt schon so große Hunde geworden sind.

02.03.2018

In der 7. Lebenswoche, sind schon viele Male die Krallen geschnitten worden, 3 Wurmkuren schon gemacht und die Mäuse machen uns weiterhin sehr viel Freude. Alle Namen sind gefunden. Sehr erfindungsreich, freue ich mich doch über schöne und seltene Namen für die Mäusle. Die Jungs werden Omani, Okijani, Othello Bobilinio und Okko heißen. Die Mädels werden die klangvollen Namen O'Sansa, Olabesi (Jana), Omolara (Lila), Obaja, Omoya und Osira (Amari) tragen. 

Zum (angeblichen) Abschluss des Winters hatten wir jetzt nach sibirischer Kälte nun noch Eisregen und Neuschnee. Sehr selten hier bei uns, aber - müssen ja nehmen wie es kommt. 

© 2002-2019 by Sonja Guldner, all rights reserved.

Wir sind Mitglied hier: