2. Lebenswoche Welpen Maari & Chaka

21.10.2017

Heute ein kleines Video, hier schön zu sehen das die Mäuse schon mehr als doppelt so groß sind, als auf den ersten Bildern / Videos. Mama Maari nimmt nun öfters mal eine kleine Auszeit als in den ersten Tagen und die Babies müssen dann auch mal alleine schlafen. Der Tag besteht weiterhin aus schlafen, rumrobben oder erstmalige wackelige Krabbelschritte, Mama finden, Milch trinken, satt werden, geputzt werden (geputzt heißt in dem Fall, Mamas Zunge muss den Bauch und die Analregaion stimmulieren, damit das Baby pieseln und kacken kann. Und dann wird wieder geschlafen und gewachsen....

20.10.2017

Schon mitten in der zweiten Woche, hier ein bunter Mix der Bilder. Die Mäuse machen große Entwicklungsvorschritte. Die vegetative Phase gehtl langsam zu Ende und wir starten bald in die Übergangsphase. Mit vegetativ ist das Entwickeln vom blinden und tauben Welpen der als Nesthocker geboren wurde, entwickelt er sich in dieser Phase zu einem sehenden, hörenden kleinen Hundekind. Sie sind alle herzallerliebst und zeigen jetzt schon die ersten Charakterzüge. Ich bin mir der Entwicklung sehr zufrieden und Mama Maari macht einen wirklich tollen Job. Die Nachtschichten sind angenehm und die Schmusezeiten mit den Mäusen geniessen wir in vollen Zügen.

© 2002-2019 by Sonja Guldner, all rights reserved.

Wir sind Mitglied hier: