AUFZUCHT  der Welpen

Ich halte an der Vorstellung fest, ein gut sozialisierter und optimal aufgezogener Familienhund sollte auch so geboren und aufgezogen werden, d.h. IM Haus, in der Familie und nicht in  Gartenhäusern, Kellerräumen, Zwingern oder Ställen.

 

Die Welpen werden bei uns im  Wohnzimmer geboren und verbringen auch dort ihre ersten 9  Lebenswochen bis zur Abgabe. Die große, geräumige Wurfkiste ist für die ersten 18-20 Tage ausreichend. Ab diesem Zeitraum bieten wir den Welpen die Möglichkeit in der Wurfkistenerweiterung erste neue Erfahrungen zu  sammeln.

Ab der 4.Lebenswoche machen wir die ersten Ausflüge nach  draußen in den Garten und die Abenteuerwelt. Die Ausflüge sind anfangs kurz und werden mit  zunehmendem Alter länger und reizintensiver, für schlechtes Wetter haben wir eine große, geheizte und welpensichere Abenteuerwelt (unsere Doppelgarage, 70m2) geschaffen. Sozialisierung auf Alltagsgeräusche ist selbstverständlich durch die Aufzucht im Haus, hinzukommen verschiedene Reize für die Motorik, unterschiedliche Untergründe und natürlich jede Menge Eindrücke durch unsere Besucher, groß und klein.

 

Ab der 4. Woche dürfen Sie uns und die Babies gerne besuchen kommen. 

Die Welpen geniessen eine  Rund-Um-Betreuung durch uns  und Ihre Hundemama, welche jederzeit Zugang  zu Ihren Babies hat, sich aber bei Bedarf auch zurückziehen kann. Ich bin zuhause und muß nicht noch 8 Stunden am Tag einer auswärtigen Berufstätigkeit nachgehen - und habe somit wirklich Zeit für Welpenaufzucht.

 

Die erste und beste  Sozialisierung geschieht durch das Verhalten zwischen der Mutterhündin  und des einzelnen Welpen sowie die Welpen mit- und untereinander. Welpen sind in dem Alter enorm lernfähig und lernen sehr schnell das  artgerechte und angemessene Verhalten innerhalb des Rudels. Unsere anderen Rudelmitglieder helfen bei der Sozialisierung und bei der Entwicklung der natürlichen Instinkte der Welpen.  Ihre Rolle ist unter anderem, dass die Welpen auch Respekt  erwachsenen Rudelmitgliedern gegenüber erlernen. (siehe Videos)

Die Aufzucht im Haus beinhaltet auch eine Gewöhnung und Sozialisierung auf alle "unsere" Geräusche und Vorgänge im Haushalt. Ein welpensicherer Auslauf in unserem großen Garte (4500m2) bringt jeden Tag neue Eindrücke und Reize für die Welpen. Auch Ausflüge ausserhalb unseres Grundstücks stehen an. Siehe Videos über die Ausflüge. Tierarzt, Autofahren und kleine Ausflüge in die nähere Umgebung  stehen auf auf dem Stundenplan, auch Geräuschgewöhnung für Silvester  bis hin zur Betreuung über die Abgabe  hinaus.

Wir versuchen möglichst gesunde und wesensfeste Hunde zu züchten. Die Mutterhündin ist wesensfest, gesund und frei von Allergien. Alle mögliches DNA-Tests (Labor Laboklin), vorsorgliche Gesundheitsuntersuchungen (vers. Tierärzte) und Röntgenuntersuchungen und -auswertungen (Prof. Dr. Brunnerg, Berlin) wurden veranlasst und sind ohne Befund, Sie finden die Ergebnisse der Untersuchungen auf der Seite des jeweiligen Hundes. 

Weitere regelmäßige Untersuchungen durch unseren Tierarzt wie Blutbild, Schilddrüsenfunktion und Herzuntersuchung werden gemacht und sind ebenfalls ohne Befund.

 

Gleiches gilt auch für alle unsere Welpen, diese werden ab der Geburt untersucht und betreut von unserem sehr erfahrenen Tierarzt Dr. Weber aus Saarlouis bis zur Abgabe. Seit vielen Jahren schon vertrauen wir diesem Praxis-Team und profitieren von dem Rund-um-die-Uhr-Service für die trächtige und später säugende Hündin samt ihres Nachwuchses.

Bildergalerie  AUFZUCHT  der Welpen

© 2002-2019 by Sonja Guldner, all rights reserved.

Wir sind Mitglied hier: